Was dich bei der Arbeit mit mir erwartet:

Als Coach für Selbsterkenntnis & Menschenkenntnis (zertifizierter Enneagramm, Bewusstseins- und Intuitions-Coach) helfe ich dir, hinderliche Gedanken und Verhaltensweisen zu erkennen und durch dir dienliche zu ersetzen.

Da unsere Realität maßgeblich durch unsere Art zu Denken und folglich unsere Wahrnehmung geprägt ist, werden wir schauen, inwiefern DEINE Wahrnehmung verzerrt ist und dich von dem abhält, was du dir eigentlich im Leben wünschst.

Wir werden gemeinsam mithilfe mentaler Arbeit deine „Festplatte reinigen und neu programmieren“.

Was kannst du dir darunter vorstellen?

Sicher kennst du es selbst, wenn Viren und fehlerhafte Programme deinen PC absolut lahmlegen. Genauso funktioniert es mit unseren Gedanken. Hast du beispielsweise ein Ziel vor Augen oder einen Wunsch, den du dir schon lange erfüllen möchtest, aber nimmst jedes Mal, wenn du anfangen möchtest, widersprüchliche Gedanken und sabotierende Verhaltensweisen in dir wahr? Dann ist es an der Zeit, diese Widerstände ausfindig zu machen und aus dem Weg zu räumen.

Was genau passiert dabei?

Ähnlich wie beim Frühjahrsputz muss man sich den „Dreck“, der sich über einen längeren Zeitraum angesammelt hat, erst einmal anschauen, sozusagen das Problem vor Augen führen, bevor man es entfernt und alles wieder blitzeblank sauber ist. Genauso ist es, wenn wir uns von hinderlichen Gedanken und Gefühlen lösen wollen: wir müssen sie uns erst einmal kurz anschauen. Und wenn man sie sich anschaut und mal kurz den Widerstand gegen diese Gefühle loslässt, verlieren sie sofort an Kraft.

Denn deine Gefühle und Blockaden haben nur einen Grund: sie wollen dir helfen, in deine größte Kraft zu kommen. Wenn du sie also einmal einlädst und sie nicht mehr wegdrängst, dann werden sie dir ein Geschenk überreichen und dich befreien.

Übrigens: wenn du Angst vor „unangenehmen Gefühlen“ hast, lass mich dir eines sagen: deine Angst vor ihnen ist größer, als die Gefühle selbst. Vom Fühlen stirbt man nicht (eher vom Nicht-Fühlen). Sei dir gewiss, dass du bei mir mit all deinen Emotionen willkommen bist und dich nicht schämen oder verstellen musst.

Während unseres Prozesses kann es also passieren, dass du kurzzeitig unangenehme Gefühle fühlst. Das ist völlig normal und sogar sehr gut, da du dich durch das Bewusstwerden und Fühlen wirklich von diesen Blockaden löst.